23 Dez

Gruppenheim abgebrannt

Geschrieben von: monika
Gruppenheim abgebrannt

Liebe Mitglieder und Freunde der DJO-Schwaben,

am vergangenen Samstag, den 19.12.2015, wurde unser Gruppenheim in Gersthofen durch einen Brand vollkommen zerstört. Vom über 100 Jahre alten Holzgebäude ist nur noch ein Haufen Asche übrig. Dadurch ist uns ein immenser finanzieller und emotionaler Schaden entstanden. Neben zahlreichen Bastel- und Spielsachen für unserer aktive Kinder- und Jugendarbeit wurde auch wichtiges Inventar für unsere regelmäßigen Veranstaltungen, wie z.B. das jährliche Maibaumfest in der Adalbert-Stifter-Siedlung, Wochenendfahrten und das Sommerzeltlager in Wertingen, vernichtet. Unter anderem fielen eine mobile Musikanlage, ein extra langes Starkstromkabel und ein Zeltpavillon den Flammen zum Opfer. Der Sachschade beläuft sich auf rund 20.000 €.
Somit stehen wir als DJO-Schwaben vor einer ungewissen Zukunft. Vor allem die wöchentliche Gruppenstunde sollte nach den Weihnachtsferien wieder anlaufen. Ohne Räumlichkeiten ist das natürlich nicht möglich. Ob das bereits geplante Kinderwochenende im Februar stattfinden kann, ist ebenfalls noch fraglich.

Für unsere ehrenamtliche Tätigkeit benötigen wir daher dringend finanzielle Unterstützung. Auch Sachspenden, wie Bastelmaterial und Gesellschaftsspiele, helfen uns sehr!

IBAN  DE74 7025 0150 0009 3940 40 BIC  BYLADEM1KMS Verwendungszweck „Spende Vereinsheim“
Für Sachspenden wendet euch bitte an Annekatrin Walkling unter 01575 / 3251108 oder info@djoschwaben.de.

Vielen Dank!
Eure Vorstandschaft der DJO-Schwaben

Hinterlasse einen Kommentar